Aktivitäten

Vorschau


Die DFFV bezweckt und unterstützt alle Bemühungen

  • zur Förderung der historischen Wissenschaft und Forschung im Zusammenhang mit dem Ersten Weltkrieg
  • zur Erhaltung des Andenkens an die Opfer
  • zur Förderung der historischen Bildung von Erwachsenen und Jugendlichen
  • zur Erforschung und Erhaltung militärhistorischer Kulturgüter im Gebiet von Verdun
  • zur Deutsch-Französischen Aussöhnung im Sinne der Völkerverständigung

Mitterand und Kohl

Um dies zu erreichen, führt sie folgende Aktivitäten durch:

  • Historische Stätten wie Friedhöfe, Denkmäler, Bauten und Einrichtungen, noch vorhandene Überreste sicherzustellen, zu katalogisieren, zu vermessen, zu dokumentieren und zu restaurieren. Dabei stehen Objekte im engeren Umfeld von Verdun im Vordergrund, dazu können jedoch in Ausnahmefällen auch solche in anderen Bereichen der ehemaligen Westfront mit einbezogen werden.
  • Sicherstellung und Sammlung von historischen Dokumenten, Fotos, Unterlagen und Anlage respektive Führung eines Archivs
  • Recherchen in diversen nationalen und internationalen Archiven und Aufbereitung der Daten für eigene Recherchen und interessiertes Fachpublikum
  • Publikation von Forschungsergebnissen
  • Zusammenarbeit mit Kultusministerien, Schulen und Jugendverbänden
  • Andere nationale und internationale Träger und Organisationen mit ähnlicher Zielsetzung unterstützen und ein Forum des Erfahrungsaustausches und der Zusammenarbeit dieser Körperschaften schaffen
  • Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen, Vorträgen, Kolloquien und Exkursionen
  • Klärung von Einzelschicksalen im Rahmen der Möglichkeiten

Die nächsten Aktivitäten

Datum Ziel Beschreibung Download
08.09.2018
10 - 18 Uhr
Treffpunkt vor der Kirche von F-55270 Avocourt (Meuse) Jahresexkursion der Fachgruppe Westufer:
“100 Jahre Maas-Argonnen-Offensive: Auf den Spuren der Doughboys”

Anmeldung und Informationen: Stephan Klink und Dr. Hagen Reichert
Details
PDF (0.1 MB)