Aktivitäten

Rund um Verdun


Veranstaltungshinweise

Veranstaltungshinweis
Veranstaltungshinweis Veranstaltungshinweis

Besuchspunkte

Tourismusbüro Verdun

Tourismusbüro von Verdun

Das örtliche Tourismusbüro ist für den Interessierten eine erste Ansprechstation in Sachen Besuch des Schlachtfeldes. Hier erhält man Informationen und Material aller Art. Ferner erhält man Unterstützung bei der Suche nach Unterkünften, Führungen über das Schlachtfeld bzw. Tipps für Camping und Verpflegungsmöglichkeiten.

weiterlesen >

Hotelangebote (Trivago) >

Pierre Lenhard

Pierre Lenhard

Unser Freund und Ehrenmitglied der DFFV e.V. Pierre Lenhard ist hauptamtlicher Reiseführer für die Schlachtfelder von Verdun. Er spricht französisch sowie deutsch. Für die DFFV e.V. ist Pierre Lenhard ein unverzichtbarer Vertreter unserer Interessen vor Ort und ein akribischer Organisator, was die Umsetzung an deutsch – französischer Erinnerung betrifft.

weiterlesen >

Denkmal Montfaucon

Amerikanisches Denkmal Montfaucon

Das ehemalige Dorf Montfaucon, das sich um den Hügel des Standorts des heutigen amerikanischen Denkmals befand wurde bereits im Herbst 1914 von deutschen Truppen eingenommen. Schnell erkannte man die exponierte Lage der Ortschaft und richtete aus den Trümmern des Dorfes sowie den Ruinen der zerschossenen Kirche Beobachtungsstände und Unterstände ein.

weiterlesen >

Beinhaus von Douaumont

Beinhaus von Douaumont

Das Beinhaus von Douaumont beherbergt die Gebeine von rund 130.000 unbekannten Franzosen und Deutschen der Schlacht von Verdun. Die Grundsteinlegung erfolgte im August 1920; die Überführung der ersten Gebeine aus dem bisherigen provisorischen Beinhaus erfolgte unter großer öffentlicher Teilnahme im Jahre 1927.

weiterlesen >

Fort Douaumont

Fort Douaumont

Das Fort Douaumont war das größte und wichtigste Festungswerk von Verdun. Es wurde 1885 erbaut und bis 1913 immer weiter verstärkt und letztendlich auf den letzten Stand der damaligen Festungstechnik gebracht. Das Werk liegt auf dem höchsten Punkt des ehemaligen Schlachtfeldes auf 388 m Höhe.

weiterlesen >

Fort Vaux

Fort Vaux

Das Fort wurde zwischen 1881 und 1884 erbaut und bis 1912 verstärkt und auf den Stand der damaligen Festungstechnik gebracht. U.a. wurde das Kernwerk mit Beton verstärkt und Geschütztürme mit Beobachtern eingebaut. Das Werk kam bereits nach Beginn der Kämpfe um Verdun etwa ab März 1916 in den Fokus der Ereignisse.

weiterlesen >

Museum von Fleury

Museum von Fleury

Das Museum wurde zwischen 1963 und 1967 am Südrand der durch den Krieg völlig zerstörten und nicht wieder aufgebauten Ortschaft Fleury erbaut. Das Gebäude steht auf dem ehemaligen Bahnhof der Ortschaft. Es beinhaltet eine fundierte Sammlung von Artefakten der Schlacht aller Art.

weiterlesen >

Romagne-sous-Montfaucon

Romagne-sous-Montfaucon

Bereits im Oktober 1918, nach der Einnahme des umliegenden Geländes wurde das Areal von den Amerikanern als provisorische Grabstätte genutzt. Später stellte der französische Staat das sehr weiträumige Gelände den Amerikanern, um es auf unbegrenzte nutzen zu können.

weiterlesen >

Zitadelle von Verdun

Zitadelle von Verdun

Eine Zitadelle bildet traditionell die innere Stadtbefestigung. Dies ist hier in Verdun genauso. Sie wurde 1554 und 1664 vollendet. Später wurde sie durch zahlreiche unterirdische Stollen und eine Kaserne auf der Decke der Baus erweitert. Die Zitadelle spielte während der Schlacht um Verdun 1916 eine besondere Rolle.

weiterlesen >

Vorschau | Rückblicke | Rund um Verdun